Vom Regen in die Taufe

Leider war ich gestern verhindert, ich musste mich geistig und moralisch auf die Taufe meines Neffen Lias vorbereiten. Das wäre ja auch nicht wirklich schlimm, hätte mein Schwager mir nicht als Getränke billigen Sekt und Kölsch angeboten. Was soll nur aus dem Kind werden, erst vom Pfarrer mit Wasser beschlabbert und mit Kölsch angestossen. Sobald Lias vom Kind zum Mann geworden ist muss Onkel Thomas ihm mal zeigen wo das Leben wirklich spielt.
Als Trost für mich und Euch noch ein paar Bilder unserer zauberhaften N. , die serviert mir weder Wasser noch Pipibier, sondern anständigen Gin Tonic.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s