Wass ist die eigentliche Kunst in der Aktfotografie ?

Ein nettes Aktfoto ist eigentlich keine große Kunst, dies liegt schon fast in der Natur der Sache.Eine nackte Frau, egal ob klein, groß, dick oder dünn, für alles gibt es Liebhaber und viele Menschen sind alleine schon durch einen nackten Körper beglückt.

Eine unbekleidete Frau am Strand, im Bett oder in sonst irgendeinem Zusammenhang ist eine recht einfache Aufgabe. Je weniger Bezug zu einer Location oder einem Gegenstand da ist, desto schwieriger wird es, für Model und für den Fotografen. Es fehlt der Bezug zu einer zu erzählenden Geschichte oder buchstäblich der Gegenstand an dem man sich festhalten kann.

Es ist wie bei einem gemalten Bild, durch Landschaft oder eine sonstige Räumlichkeit kann der Maler Atmosphäre schaffen und einen Bezug zu seinem Hauptmotiv der nackten Person schaffen.

Fehlt dieser Bezug ist das Modell ganz auf sich alleine gestellt und der Fotograf muss helfen auch im leeren Raum eine Geschichte zu kreieren. Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich mit immer weniger Bekleidung.

Ein gutes Shooting ist aber erst die halbe Miete, die nächste Hürde ist die Bildauswahl.

Welches Bild erzählt etwas, wo passt die Pose und besonders wo ist die Mimik des Models so, dass es trotz seiner Nacktheit nicht nur Würde behält sondern auch eine gewisse Unnahbarkeit verkörpert. Das letzte was ich mit meinen Bilder will ist, dass -sprechen wir es ruhig aus- sie als Wichsvorlage enden.

Also heisst es sorgfältig auswählen und genau dabei bin ich gerade: die Auswahl macht den Meister.

Bildschirmfoto 2015-03-02 um 13.34.34

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s