Nach der Auswahl ist vor der Auswahl

Hast Du ,wie im vorherigen Blogpost beschrieben, endlich einen Favoriten gefunden war die Sache in analogen Zeiten gelaufen, Print machen und fertig. Man musste sich vorher überlegen welchen Film man nimmt, ein „wäre ja doch schön in Farbe“ gab es nicht.

Auf der einen Seite liebe ich Lightroom, ich weiss gar nicht mehr wie ich früher, auch digital, größere Produktionen abgewickelt habe.

Inzwischen habe ich gut 250 Voreinstellungen -Presets- für meine Entwicklungen, ich beneide jene Fotografen, die es fertig bringen mit ein paar wenigen Presets klar zu kommen.

Ich fange immer wieder an zu spielen, entdecke etwas, was mir doch besser gefällt oder doch nicht?

Und dann hasse ich Lightroom. Bin ich im Leben eher der entscheidungsfreudige Typ, bei meinen Bildern verzweifele ich gerne mal eine Runde.

Zu groß die Möglichkeiten, eine Bildaussage noch zu verändern, zu verlockend doch mal etwas für sich selber anderes aus zu probieren. Ich arbeite an mir!

Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.06.17 Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.06.26 Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.06.54  Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.07.04 Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.07.29 Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.07.49 Bildschirmfoto 2015-03-03 um 18.08.12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s